TEACHING

 

IT & Organisation

SWS & Credits

Die Veranstaltung besteht aus einer zweistündigen Vorlesung und einer
einstündigen Übung (V2/Ü1) CP (Credit Points): 5 (inklusive Übung), 6* (inklusive Übung und Kolloquium)

*) Gilt für Informatikstudierende

Studiengänge

Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) Spezieller Wahlpflichtbereich: Vertiefung in Corporate Development and Strategy
Wirtschaftswissenschaft (M.Sc.) Spezieller Wahlpflichtbereich: Vertiefung in Corporate Development and Strategy
Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) Wahlpflichtbereich: Vertiefung in Corporate Development and Strategy
Wahlpflichtbereich: Vertiefung in General Management
Mathematik (M.Sc.) Anwendungsfach BWL
Informatik (M.Sc.) Wahlpflichtbereich (6 CP mit Kolloquium)

 

Inhalte und Methoden

Informations- und Kommunikationstechnologien (IT) haben die Organisation wirtschaftlicher Aktivitäten grundlegend verändert. Obwohl der Beginn des IT-Einsatzes nunmehr über 50 Jahre zurück liegt, sind diese Auswirkungen noch immer nur in Konturen erkennbar. In seiner klassischen Analyse hat Alfred Chandler (The Visible Hand, Boston, 1980) gezeigt, wie u.a. durch die Entwicklung von Eisenbahn- und Telegraphen-Infrastruktur die Bedingungen für die Entwicklung der modernen Form der Organisation wirtschaftlicher Tätigkeiten geschaffen wurden. Diese moderne Form kennen wir heute als divisionalisiertes, global agierendes Großunternehmen, in der Regel in der Form einer Kapitalgesellschaft. Durch Chandler’s Analyse wird also deutlich, dass diese für uns heute vertraute und fast selbstverständliche Form der Organisation wirtschaftlicher Tätigkeiten erst in neuerer Zeit entstanden ist und z.B. stark durch technologische Entwicklungen beeinflusst wurde. Heute stehen wir durch die Verbreitung von Computern und Internet vor einer ähnlichen Situation und wiederum stellt sich die Frage, ob sich im Zuge der Verbreitung dieser Technologien neue Formen der Organisation wirtschaftlicher Tätigkeiten herausbilden werden. Dieser Frage wird in diesem Kurs nachgegangen.

Im Rahmen der Veranstaltung werden organisatorische Auswirkungen des IT-Einsatzes auf unterschiedlichen Analyseebenen untersucht; insbesondere auf der gesamtwirtschaftlichen Ebene, der Branchenebene, der Ebene von Unternehmensnetzwerken, einzelnen Unternehmen sowie auf der Ebene der Arbeitsorganisation. Je nach betrachteter Analyseebene werden unterschiedliche Wirkungsdimensionen betrachtet, wie zum Beispiel die Produktivität auf der gesamtwirtschaftlichen Ebene oder Veränderungen im Grad der Aufgabenspezialisierung auf der Ebene der Arbeitsorganisation.

Der Kurs besteht aus Vorlesung und Übung. In der Vorlesung werden Studierende zu ausgewählten Themen Referate halten. In der Übung werden ausgewählte Aspekte aus den Bereichen Organisationstheorie und Wirtschaftsinformatik behandelt um Kenntnislücken auszugleichen. Dies ist notwendig, da der Kurs keinerlei Voraussetzungen hinsichtlich wirtschaftswissenschaftlicher Inhalte hat.

 

Lernziele

  1. Grundformen der Organisation wirtschaftlicher Tätigkeiten (divisionale, funktionale Organisation, Lieferketten, Cluster) zu unterscheiden
  2. Grundlegende Formen des IT-Einsatzes in wirtschaftlichen Organisationen zu erkennen und zu beschreiben (ERP-Systeme, elektronischen Geschäftsdatenaustausch, elektronische Märkte)
  3. Den heutigen Stand der wissenschaftlichen Forschung zu der Frage der Auswirkungen von IT auf die Organisation wirtschaftlicher Tätigkeiten kritisch zu reflektieren

 

Veranstaltungsdaten

Vorlesung

Übung

Klausur (1. + 2. Termin)

 

 

Lernportal RWTHmoodle

Vorlesungs- und Übungsmaterialien finden Sie im Lernportal RWTHmoodle.
Um Zugang zum Lernraum zu erhalten, müssen Sie sich für die Veranstaltung in RWTHonline anmelden. Neuigkeiten zu dieser Veranstaltung finden Sie auch im Forum in RWTHmoodle. Nutzen Sie das Forum bitte auch, wenn Sie inhaltliche oder organisatorische Fragen zur Veranstaltung stellen möchten.