Aachener Learning Community

Innovative IT in der Medikamentenversorgung

Übersicht
Lerntagebuch
Buchpublikation
Zukunftspreis
Kontakt

Aachener Apothekerin erhält „Zukunftspreis öffentliche Apotheke“

Preisübergabe des Zukunftspreis an die Aachener Learning Community Das Engagement von Apothekerin Gabriele Neumann, Leiterin der Karls-Apotheke in Aachen, konnte die Jury bei der Vergabe des „Zukunftspreis Öffentliche Apotheke“ überzeugen. Auf dem 8. Zukunftskongress des Apothekerverbands Nordrhein e.V. in Bonn erhielt sie für ihre Mitarbeit in der Initiative „Aachener Learning Community zum innovativen IT-Einsatz in der Medikamentenversorgung“ den 2. Preis. Diesen überreichte NRW-Gesundheitsministerin und Schirmherrin des Preises Barbara Steffens am 13. Februar im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestags. Den Zukunftspreis hat der Apothekerverband Nordrhein für besondere Initiativen in öffentlichen Apotheken ausgeschrieben. Er wurde dieses Jahr zum dritten Mal vergeben und 2016 wurden gleich vier Apotheken ausgezeichnet, denn der dritte Preis wurde zwei Mal vergeben.

Jury-Mitglied Peter Ditzel, Herausgeber der Deutschen Apotheker Zeitung, begründete in seiner Laudatio die Entscheidung der Jury. Ditzel betonte, die Jury habe sich für Apothekerin Gabriele Neumann als Preisträgerin entschieden, weil durch die Arbeit der Aachener Learning Community ein wichtiger Grundstein zur Einführung einer Telematik-Infrastruktur zur interdisziplinären Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) gelegt wird und sich die Ergebnisse dieses Projektes auf andere AMTS-Projekte anwenden lassen. Mit der Initiative werde eine neue Form der Zusammenarbeit von Akteuren etabliert. Die Initiative führe beispielhaft alle an der Erstellung und Anpassung einer Arzneimitteltherapie Beteiligten zusammen: Ärzte, Offizin- und Krankenhausapotheker, Pflegeeinrichtungen, Arzneimittelhersteller, Forschungsinstitute einschließlich Krankenkassen sowie die Patienten selbst. Die Learning Community zeige in beispielgebender Form auf, wie wichtig es ist, sich untereinander regelmäßig auszutauschen und voneinander zu lernen, um den jeweiligen Fachbereich und die Abläufe und Handlungen besser zu verstehen. Dies führe letztlich dazu, die Arzneimitteltherapiesicherheit für die Patienten zu erhöhen.
Der Jury gehörten 2016 außer Peter Ditzel Prof. Dr. Uwe May, Professor für Gesundheitsökonomie mit Schwerpunkt Pharmakoökonomie an der Hochschule Fresenius und Lehrbeauftragter im Studiengang Consumer Health Care der Charité-Universitätsmedizin Berlin, Jutta Petersen-Lehmann, Chefredakteurin Neue Apotheken Illustrierte, und Daniel Rücker, Chefredakteur Pharmazeutische Zeitung, an.

Im Rahmen der Preisverleihung lobte Barbara Steffens das Projekt aus Aachen als beispielgebende Initiative mit Modellcharakter. Apothekerin Neumann nahm den Preis gemeinsam mit Frau Sabine Härter (Deutsche Diabetes Hilfe – Menschen mit Diabetes des Landesverbandes NRW), Frau Elke Breidenbach (Zweckverband Region Aachen), Markus Wolff (IHK Aachen), sowie Prof. Kai Reimers (RWTH Aachen) entgegen. In einem eingespielten Video berichten Prof. Dr. Kai Reimers und sie kurz über die Arbeit der Initiative, die Anfang 2012 gegründet wurde und sich seitdem regelmäßig in den Räumen der IHK Aachen trifft. Die Ergebnisse der ersten neun Workshops hat ein Autorenteam im September 2015 in einer 140 Seiten umfassenden Broschüre zusammengefasst, um diese auch der Öffentlichkeit, beziehungsweise einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Neumann bei der Preisverleihung: „Alle am Projekt Beteiligten freuen sich sehr über den Zukunftspreis. Auch ich sehe in unserer Aachener Initiative ein zukunftsorientiertes Projekt. Damit würdigt der Apothekerverband mein Engagement zu zeigen, dass Apotheker über den gesetzlichen Versorgungsauftrag hinaus weitaus mehr leisten können, um die Arzneimitteltherapiesicherheit der Patienten zu verbessern.“

Wer mehr über die Preisträger erfahren will, kann sich auf Youtube vier kurze Videos über die Preisträger und ihre Initiativen anschauen.

Die Buchpublikation der Aachener Learning Community mit dem Titel „Arzneimitteltherapiesicherheit im Spannungsfeld von vollständiger Medikationsübersicht, mündigem Patienten und individualisierter Medikation“ ist im Cuvillier-Verlag erschienen; weitere Information darüber sind hier abrufbar.

Disclaimer | Impressum | Webmaster